01.01. - 31.12.2012

Mühsamer Wieder-Aufbau, und: Ob Zumba was für Br.-Vilsen ist?

Zum 01.01.2012 hatte unser Verein insgesamt 32 Mitglieder.

 

Nachdem wir für diese Saison kein Formationsteam melden konnten gab es Überlegungen, die TSG wieder aufzulösen. Letztendlich haben wir uns jedoch dafür entschieden, verschiedene Aktivitäten im Tanzbereich auszuprobieren, um einen Neuanfang zu wagen.

 

So haben wir z. B. einen Tanz-Crashkurs in Zusammenarbeit mit der VHS durchgeführt und insgesamt sieben Paaren die Grundschritte von ChaCha, DiscoFox und langsamem Walzer beigebracht. Im Tanzkreis sind wir mit sechs Paaren in das neue Jahr gestartet. Ein Neueinsteiger-Abend war gut besucht, letztlich sind zwei weitere Paare dabeigeblieben.

 

Im April ist unser erster Zumba Fitness Kurs mit Christiana Haas gestartet. Wir wollten einmal ausprobieren, ob und wie Zumba angenommen wird und haben einen Kurs mit zehn Terminen angesetzt. Von dem dann folgenden Ansturm waren wir selbst sehr überrascht: Es konnten rund 50 Zehnerkarten verkauft werden.

 

Ebenfalls im April haben wir den letzten Rettungsversuch für unsere Formation versucht, ein Männer-Casting sollte die dringend benötigte Verstärkung bringen. Da leider trotz Flyer, Plakaten, Facebook, Twitter & Co. kein Mann zum Casting erschien haben wir uns schweren Herzens am 22. April entschieden, das Formationstraining einzustellen.

 

Seit dem Jahr 2012 stellen wir im Internet unter www.tsg-asendorf.de unsere Angebote vor. Wir haben uns u.a. für eine eigene Homepage entschieden, da sich die Alters-Struktur unserer Mitglieder im vergangenen Jahr stark gewandelt hat.

 

Nach fast einjähriger Suche nach einem neuen Trainer konnten wir im August mit Jens Lorez einen neuen ausgebildeten Trainer gewinnen. Somit stand der Erweiterung unseres Tanzkreises nichts im Wege. Seitdem übt der Anfänger-Tanzkreis mit insgesamt zwölf Paaren montags von 19-20:30 Uhr und anschließend der Fortgeschrittenen-Tanzkreises mit insgesamt fünf Paaren.

 

Da die Nachfrage nach Zumba Fitness ungebrochen war, begann im September ein neuer Kurs mit Christiana. Die meisten Teilnehmerinnen hatten ihre Zehnerkarte von ersten Kurs noch nicht aufgebraucht, jedoch haben wir auch zwanzig neue Karten verkauft. Aus persönlichen Gründen musste Christiana mit Ende des Kurses bei uns aufhören. Mit Andrea Lange aus Martfeld konnten wir aber eine ausgebildete Zumba-Trainerin finden, die im nächsten Jahr das Training übernommen hat. Aber, ob Zumba wirklich langfristig was für Br.-Vilsen ist...?

 

Zum 31.12.2012 zählte die TSG insgesamt 47 Mitglieder.