01.01. - 31.12.2016

Business as usual – oder: Weichenstellung für die Zukunft

Zu Beginn des Jahres 2016 waren insgesamt 269 Mitglieder in der TSG aktiv. Gleich zu Beginn des Jahres haben wir einen Discofox Crashkurs angeboten. Von den Teilnehmern sind einige direkt im Anschluss in unsere Discofox-Tanzkreise gewechselt.

 

Anfang Februar mussten wir unseren langjährigen Tankkreis Trainer Jens Lorez verabschieden, den es beruflich in die Mitte Deutschlands zog. Dank rechtzeitiger Ankündigung hatten wir ausreichend Zeit uns um eine Nachfolge zu kümmern, uns so verstärkt Tobias Wenzel seitdem unser Trainer-Team. In der folgenden Mitgliederversammlung wurden dann Steffen Beste als Vorsitzender und Astrid Mysegades und Jana Dreyer als stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern bestätigt.

 

Im März hatten wir uns zwei externe Berater für Vereine eingeladen, gemeinsam intensiv die Stärken und Entwicklungspotenziale der TSG zu erarbeitet. Die Ergebnisse waren die Basis für viele weitere Entscheidungen in diesem und den Folgejahren. Insgesamt hat die Weiterentwicklung des Vereins in diesem Jahr einen sehr großen Stellenwert eingenommen, sehr aktiv wurde dabei unter anderem an der Vision eines Vereinsheims gearbeitet.

 

Aufgrund der großen Nachfrage gab es im April einen weiteren Discofox Crashkurs. Auch dieser war sehr gut besucht und wir konnten wieder einige Mitglieder für uns gewinnen.

 

Nachdem der Brokser Markt Bummel schon fast zu Tradition

geworden ist haben wir uns eine Woche nach dem Markt zum ersten TSG-Vereinsfest getroffen. Rund 50 Mitglieder haben ein tolles Grillbuffet genossen und im Anschluss natürlich das Tanzbein geschwungen.

 

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir im Jahresverlauf unser Hip Hop Angebot auf insgesamt vier Gruppen erweitert. Im Herbst starteten dann noch zwei weitere Tanzkreise für Neueinsteiger am Freitag, einmal für Standard/Latein und einmal für Discofox.

 

Durch verschiedene Werbemaßnahmen und die Erweiterung unseres Angebotes haben wir am das Jahr mit 289 Mitgliedern und 18 Gruppen sehr erfolgreich beenden können. Damit gehörten wir mittlerweile zu den elf mitgliederstärksten Tanzsportvereinen im Niedersächsischen Tanzsportverband. Bei den Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren lagen wir auf Platz 13.