01.01. - 31.12.2017

Keine Zeit zum Durchatmen

Im Jahr 2017 konnten wir viele Ideen und Veränderungen umsetzen, die wir seit der Vereinsberatung im März 2016 entwickelt und vorbereitet hatten. Spannend war für uns dabei, wie sich die Mitgliederzahl verändern würde, nachdem wir mit 289 Mitgliedern in das Jahr gestartet sind.

Im Februar wandelte sich einer unserer Discofox-Tanzkreise auch offiziell in eine Discofox-Formation, nachdem die Gruppe beim Blue Emotion-Auftritt im vergangenen Herbst bereits als Formation gestartet ist. Zeitgleich haben wir in unseren Neueinsteiger-Tanzkreisen am Freitag neue Mitglieder begrüßen können.

 

Auf unserer Mitgliederversammlung am 05. März wurden zwei wegweisende Entscheidungen für die Zukunft der TSG getroffen: Die Satzungs- und Namensänderung (von „TSG Landjugend Asendorf e. V.“ in „TSG Bruchhausen-Vilsen e. V.“), sowie der Beschluss zur Anmietung von eigenen Räumlichkeiten. In diesem Zuge stellten wir auch unser neues Logo vor. Das Logo kam als erstes in unserem neuen Rehasport-Flyer zum Einsatz, der dafür sorgte, dass unsere Gruppe nach kürzester Zeit bis auf den letzten Platz gefüllt war.

 

Wie in den Vorjahren haben wir uns auch 2017 mit sieben Angeboten bei den Ferienkisten in Br.-Vilsen und Hoya engagiert, und im Nachgang neue Mitglieder in unseren Gruppen begrüßen dürfen. Beim Trainer-Vorstandstreffen im Juli haben wir uns gemeinsam auf den neuesten Stand gebracht und Ideen für die Zukunft geschmiedet.

 

Aufgrund der großen Nachfrage wurde nach den Sommerferien eine fünfte Hip Hop Gruppe gegründet. Diese und die weiteren Angebote der TSG haben wir mit einem Stand beim Herbstmarkt in Br.-Vilsen beworben.

 

Unser Tanz- und Showereignis fand in diesem Jahr erstmals wieder im Brokser Schulforum statt. Obwohl wir deutlich mehr Plätze anbieten konnten als in den Vorjahren im Gasthaus Mügge waren die Tickets vier Wochen vor der Veranstaltung bereits restlos ausverkauft.

 

Anfang Dezember fand nach monatelanger Vorbereitung unserer Trainerin Bianca Eder unser erstes Casting für ein Hip Hop Contest Team statt. 47 Hip Hop – Begeisterte präsentierten sich der vierköpfigen Jury, die am Ende 30 Teilnehmer für das Contest Team nominierte.

 

Leider gab es zum Ende des Jahres auch noch schlechte Nachrichten für die TSG. Wir erhielten Anfang Dezember sehr kurzfristig eine Absage von dem Vermieter der geplanten Räumlichkeit für unser Vereinsheim. Damit waren die geplanten neuen Gruppen erstmal nicht zu realisieren. Aber auch im Vorstand und bei den Mitgliedern war die Enttäuschung groß. Wir hatten viele Stunden ehrenamtliche Arbeit investiert und den Vertrag schon in den Händen gehalten. Nach dem ersten Schock sahen wir dem Ganzen aber sehr positiv entgegen und machten uns erneut auf die Suche nach einem geeigneteren Objekt für unsere Tanzgruppen.

 

Das TSG – Jahr schlossen wir am 16. Dezember mit unserem zweiten Vereinsfest im Gasthaus Mügge, und blickten dann erfreut auf die Jahresbilanz: mit 367 Mitgliedern und 20 Gruppen gehörten wir nun zu den sechs mitgliederstärksten Tanzsportvereinen im Niedersächsischen Tanzsportverband. Bei den Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren lagen wir auf dem 4. Platz.