10.04. - 31.12.2008

Der ganze Papierkram

Die Gründungsversammlung am 10. April 2008 dauerte genau 55 Minuten, dann hatten die zwölf Gründungsmitglieder die „TanzSportGemeinschaft Landjugend Asendorf“ gegründet und den ersten Vereinsvorstand gewählt. Letzterer setzte sich aus dem damaligen Trainern Astrid Mysegades, Marc Bußmann und Steffen Beste zusammen. Der Gründung ging der Wunsch der damaligen Latein 1 der Landjugend Asendorf voraus, an Ligaturnieren des Tanzsportverbandes teilzunehmen.

 

Nach unserer Vereinsgründung folgten die Aufnahmen in die Verbände. Wir hatten uns zunächst gegen eine Eintragung in das Vereinsregister entschieden. Das machte die Aufnahme in den LSB und den DTV etwas schwierig und sorgte für reichlich Gesprächsbedarf. Am Ende wurden wir als „Mitglied mit besonderem Status“ bzw. „außerordentliches Mitglied“ aufgenommen und hatten 24 Monate Zeit, die TSG auch als e. V. eintragen zu lassen.

 

Durch den Bau der neuen Mensa-Halle waren in Br.-Vilsen neue Hallenzeiten verfügbar, so dass unsere Lateinformation ab Sommer 2008 donnerstags von 19:00 – 22:00 Uhr und sonntags nachmittags trainieren konnte.

 

Am 03. Oktober fuhren wir erstmals zur Ligaversammlung nach Bremen. Als beim Aufruf der Vereine bei „TSG Landjugend Asendorf“ zwei laute „JA“ aus der vorletzten Reihe kamen, ernteten wir zwar einige irritierte Blicke, die aber eher überrascht und keineswegs negativ gemeint waren.

 

Mitte Oktober haben wir dann die Startbücher und Startkarten für das Team bestellt und uns ansonsten in vielen Trainings auf die erste Liga-Saison vorbereitet. Durch die Personalunion „Trainer & Vorstand“ konnten fast alle Vorstandsangelegenheiten auf „kurzem Dienstweg“ geklärt werden, so dass keine gesonderten Vorstandssitzungen erforderlich waren.

Fotogalerie 2008