01.01. - 31.12.2009

Die erste Saison: Viel Training, viel Erfahrung, viel Spaß

Während unser erstes Vereinsjahr eher „verwaltungsintensiv“ war, hat uns im Jahr 2009 der sportliche Bereich deutlich mehr gefordert als dies in 2008 noch der Fall war.

 

Gestartet sind wir mit einer öffentlichen Generalprobe unserer Choreographie „Latino del mundo“ in der Vilser Turnhalle. Rund 130 Eltern, Geschwister und Freunde haben uns auf diesem wichtigen und letzten Schritt vor der ersten Turniersaison begleitet. Als Neueinsteiger in der Landesliga mit 9 Mannschaften war es unser Ziel, zumindest einmal von einem Wertungsrichter eine „8“ zugesprochen zu bekommen. Das ist uns in der Saison gleich bei zwei Turnieren gelungen. Darüber hinaus haben wir viel Erfahrung sammeln können, und natürlich auch eine gehörige Portion Spaß gehabt.

 

Bei insgesamt drei Schnuppertrainings konnten wir neue Damen und Herren für unser Team begeistern. Nach einer 14tägigen Trainingspause startete Anfang Juni die Vorbereitung auf die nächste Saison. Wir hatten vom TSK Buchholz die Musik und Choreographie „Crazy little thing“ mit den Songs von Nelly Furtado und Michael Bublé geleast. Insgesamt fünf Mal waren im Monatsrhythmus die Buchholzer Trainer Michael Haas sowie Uwe und Sabine Oentrich als Gasttrainer bei uns, einmal sogar mit Verstärkung aus dem Buchholzer B-Team. Natürlich gehörte auch das obligatorische Trainingslager zur Vorbereitung. Im Oktober waren wir in Garrel und haben insgesamt 26 Stunden auf der Tanzfläche verbracht.

 

Organisatorisch haben wir uns im Herbst 2009 um die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt sowie um die Eintragung in das Vereinsregister gekümmert. Damit erfüllten wir die Auflage des Deutschen Tanzsportverbandes, der uns dieses bis zum August 2010 beauflagt hat, um die Mitgliedschaft im Verband zu behalten.

 

Auch im Geschäftsjahr 2009 gab es keine gesonderte Vorstandssitzung, da wir vieles auf kurzem Wege während des Trainings klären konnten. Am 16. Januar 2010 haben wir unsere erste Vorstandssitzung zu dem Thema „Vision Zukunft“ abgehalten. Doch dazu mehr im Jahresrückblick für 2010.